spruced by marlene

1 Teil, 3 Looks || Die Seidenhose

Von Marlene | Veröffentlicht am: 31. März 2019

1Teil3Looks-Seidenhose1

|| Werbung ||
Enthält Affiliate-Links

Wie fange ich wieder an?

Will ich überhaupt wieder anfangen?

Das habe ich mich in den letzten sechs Monaten Blogpause oft gefragt. Die Pause war nicht geplant. So, wie all die anderen langen Pausen in den letzten Jahren auch nicht geplant waren. Hat sich so ergeben. Oder, besser: Es ließ sich nicht verhindern. Weil: zwei Bücher in zwei Jahren. Weil: Familienleben. Weil: Renovierung. Weil: Tagesjob.

Blablabla. Ich mochte die Rechtfertigungen, die in Wahrheit gute Gründe sind, mir aber wie lasche Ausreden vorkamen, selbst nicht hören, und habe oft überlegt, den Laden hier einfach dicht zu machen. Wäre doch leichter, als ein schlechtes Gewissen und innere Uruhe zu haben, dass seit zweidreivier Monaten nichts stattfindet. Das Dumme ist bloß, dass ich zwischendrin immer wieder dachte: darüber müsstest du eigentlich was schreiben. Über ein sensationelles Haarprodukt, das ich entdeckt habe und über mein 20-jähriges Abi-Jubiläum, bei dem alle etwas grauer waren als früher. Über den 40. Geburtstag, der gaaaanz bald kommt. Über meinen Körper und warum es mir Angst macht, darüber zu schreiben. Über die Woche Anfang Januar, als gleichzeitig mein Koffer verschwand und eine satte Steuernachzahlung ankam, so dass ich – unter anderem – meine Garderobe einmal gründlich überdenken musste.

Und mit diesem Thema fange ich jetzt einfach an. Denn vielleicht ist ja die viel bessere Frage: Wie will ich hier weitermachen – und dabei Spaß haben? Erstmal war es natürlich nicht irrsinnig lustig, dass viele Lieblingsteile plötzlich weg waren (der Koffer tauchte nach zweieinhalb Monaten mit seinem gesamten Inhalt wieder auf – laaaaange Geschichte –, aber mein Vorsatz, mir bewusst zu machen, was ich wirklich an Klamotten brauche, hält) und mir darüber hinaus ein relativ striktes Kleiderbudget für das Jahr zu geben. Und dann hat es doch Spaß gemacht, weil ich eine party for one daraus machte: Alles aus dem Schrank holen, laut Mucke anmachen und bis zum Umfallen rumprobieren, was passt, was nicht mehr gebraucht wird, was überraschend gut zusammen funktioniert. So kam mir Idee, regelmäßig Teile vorzustellen, die bei mir in Heavy Rotation laufen, die ich genau deshalb manchmal satt habe, und wie man sie immer wieder neu bespielt. Kurz: „1 Teil, 3 Looks“.

Dieses Mal geht es um die weite Seidenhose. Meine kommt von Arket und es wird auffallen, dass ich viele Teile von der Marke vorstelle. Ging nicht anders. Ich finde die Qualität, das Design, die Preisleistung gerade ziemlich unschlagbar.

Die Hose landete im letzten Sale in meinen Einkaufskorb (dass ich GAR nicht mehr einkaufe, würde mir selbst nicht abkaufen). Meine Argumente dafür: der weite Schnitt mit Tunnelzug ist extrem vielseitig und kann entspannt, aber auch chic kombiniert werden; die Hose passt zu mindestens fünf verschiedenen Schuhtypen; einen Textur wie Seide bringt einen Kontrast, der Looks sofort interessanter macht.

Ich habe die Hose in den letzten Monaten ein paar Mal die Woche getragen und diese drei sind meine Lieblingskombinationen: mit schwarzem Rollkragenpullover, den selbst Elizabeth Holmes nicht für mich runieren kann, und Brogues; mit Blazer, Seidentop und Heels; mit Baumwollhemd und Flat-White-Turnschuhen. Alle Kleidungsstücke sind selbst gekauft und meine eigenen, das wiederum teils schon sehr lange, daher meine Vorschläge für ähnliche Produkte. Einzige Ausnahme sind die Turnschuhe von Veja, die ich mir für das Shooting geliehen habe. Die Ohrringe von Aeyde waren ein Geschenk. Fan beider Marke bin ich aber ohnehin.

Ich weiß, dass die Produkte nicht alle rasend günstig sind, aber ich bin überzeugt, dass man an allen lange Freude hat.

Und eins noch: Wenn ihr Lust habt, verratet mir doch, zu welchen Lieblingen ihr noch gerne ein „1 Teil, 3 Looks“ hättet. Ich hab da schon ein paar Ideen…

1Teil3Looks-Seidenhose2

DIE BASIS

Weite Seidenhose, hier von ARKET (alt)

Ähnliche Modelle

Navy und aus fließendem Crepe von BY MALENE BIRGER

Aus dunkelblauem Woll-Mix von BY MALENE BIRGER

Schwarz mit weiß-grün-roten Streifen von CLOSED

Schwarz mit goldenen Punkten von STINE GOYA

Dunkelblauer Baumwoll-Jogger von NINETY PERCENT

1Teil3Looks-Seidenhose3

1Teil3Looks-Seidenhose4

1Teil3Looks-Seidenhose5

1Teil3Looks-Seidenhose6

LOOK #1

Trenchcoat aus Wolle von ARKET (alt). Ähnlich von & OTHER STORIES und BY MALENE BIRGER. Bei ARKET gibt es meinen Mantel aktuell in einem kürzeren Schnitt und Schwarz

Schwarzer Rollkragenpullover von ARKET (alt). Ähnlich von GAP, JOSEPH oder RAEY

Schwarze Schnürschuhe von COS

Lederhandtasche „The Restless“ von JAMES CASTLE

Ohrringe „Coralia“ aus vergoldetem Messing von AEYDE

1Teil3Looks-Seidenhose7

1Teil3Looks-Seidenhose8

1Teil3Looks-Seidenhose10

LOOK #2

Schwarzer Blazer von JAMES CASTLE x OHHHMHHH, ebenfalls erhältlich in Navy

Seidentop mit Spaghettiträgern von ARKET

Sandaletten von ZARA (alt), ähnlich von ZARA

Bucket Bag „Swing“ von SOPHIE HULME

1Teil3Looks-Seidenhose9

1Teil3Looks-Seidenhose11

1Teil3Looks-Seidenhose12

LOOK #3

Weißes Hemd von RIKA STUDIOS (alt), ähnlich u.a. von ARKET, RIKA STUDIOS, MARGARET HOWELL oder BY MALENE BIRGER

Turnschuhe „Esplar“ mit Klettverschluss von VEJA, z.B. mit Gold oder komplett in Weiß

Cateye-Sonnenbrille von SAINT LAURENT, ähnlich von LE SPECS und KAPTEN & SON

Crossbody-Bag „Tilda“ von MAISON HEROINE

 

3 Kommentare

  1. Chrischane
    Posted 2. April 2019 at 17:31 | Permalink

    Liebe Marlene, hier also ausführlicher als bei Insta. Wie immer seeehr geschmackssicher und stilvoll!
    Tolltolltoll, freue mich, dass der Koffer samt Inhalt wieder aufgetaucht ist!!!

  2. Anni
    Posted 19. April 2019 at 21:52 | Permalink

    So schön, dass Du wieder da bist! Und die Serie (?) 1 Teil – 3 Stylingideen ist toll. Anregungen fände ich toll für: weiße Bluse, Pencilskirt, Basic T…
    Liebe Grüße
    Anni

  3. Ka
    Posted 28. April 2019 at 14:20 | Permalink

    Bitte bitte bitte mach doch ein Rock – 3in1 :-))
    Ich liebe Röcke und habe doch gleichzeitig eine ständige Rock Style Ladehemmung bei allem was über berlinmitte schwarzer Rock plus weißes t-Shirt hinaus geht ;-))))
    Toll das du wieder schreibst !

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *