spruced by marlene

Monatliches Archiv: August 2012

online vs. offline

Von Marlene | Veröffentlicht am: 31. August 2012
Spruced_LibertineLibertineJumper1 Neulich abend habe ich mich mit ein paar Freundinnen übers Shoppen unterhalten. Darüber unterhalten sich Frauen schließlich ständig. Wenn wir nicht gerade über die Einkaufspolitik von Arsène Wenger bei Arsenal reden. Die keine ist. Weil er nie Spieler kauft. Nie, nie, nie. Aber ich schweife ab.* (mehr …)
Veröffentlicht in fashion, hers | Tagged , | 10 Kommentare |

elinor

Von Marlene | Veröffentlicht am: 29. August 2012
Spruced_CopenhagenFashionWeek_Elinor copy Als ich Elinor das letzte Mal getroffen habe, hatte ich meine Kamera vergessen. Diesmal? War ich besser vorbereitet. Ein Glück! Denn ihr Outfit an dem Tag - wie immer, wenn ich sie treffe - ist das perfekte Beispiel für das, was ich am skandinavischen Stil so mag: er ist entspannt, experimentierfreudig und nie nachlässig. Und lässt neutrale Farben, tja, [...]

a week in fashion #75

Von Marlene | Veröffentlicht am: 26. August 2012
Spruced_Awif75 *Hier ist eine kleine Vorschau für einen Post, den ich gerade für nächste Woche vorbereite: Elinors coole bronzefarbenen Schuhe von Dries van Noten. Der Rest des Looks ist genau so toll. Bevor ich euch den zeige, hier schon mal einige andere ziemlich tolle Sachen aus der letzten Woche: (mehr …)
Veröffentlicht in a week in fashion, fashion | Tagged | 1 Kommentar |

freckles

Von Marlene | Veröffentlicht am: 24. August 2012
Spruced_Freckles Über meine Sommersprossen habe ich nie viel nachgedacht. Ich habe sie halt. Überall, die meisten im Gesicht und auf den Armen. Wenn mal eine Freundin sagte, wie gerne sie auch welche hätte, war ich immer eher erstaunt. Ich mag zwar, dass meine Haut wie eine Wettervorhersage funktioniert - die Dauer der täglichen Sonnenstunden sieht man mir gleich an der [...]

the horse rider’s journal

Von Marlene | Veröffentlicht am: 22. August 2012
Spruced_TheHorseRidersJournal1 Als ich Emma in Kopenhagen fotografiert habe, hatte ich keine Ahnung wer sie ist, mir gefielen einfach ihr Stil und ihre Art (hat sie nicht das allerbeste Lachen?). Und dann tauchte sie plötzlich wieder auf, diesmal auf dem Titel von The Horse Rider's Journal. Emma ist also Model. Nicht, dass das wahnsinnig überraschend wäre. Sie ist entsetzlich hübsch. [...]