spruced by marlene

a week in fashion #64

Von Marlene | Veröffentlicht am: 9. April 2012

*Aaahhh, langes Osterwochenende. Ausschlafen. Zu viele Schokoladeneier essen. Aus dem Fenster in den Schneesturm gucken. Den was? Den Schneesturm! Berlin, machste Witze? Als gestern dicke Flocken auf die Stadt fielen, beschloss ich den Rest des Tages drinnen zu bleiben und aufzuräumen. Zuerst den Badezimmerschrank und… und weiter kam ich nicht. Man stelle sich eine Frau vor, die Haarprodukte besitzt, die seit drei Jahren abgelaufen sind. Unvorstellbar! Ich habe einen Müllsack mit Tiegeln und Tuben und einer peinlich großen Anzahl von halb vertrockneten Nagellacken voll gemacht. Diese sind geblieben: eine kleine Schüssel voll. Mein Osterkorb sozusagen.

*Warum trägt das Osterei eine Sonnenbrille von Alexander Wang? Weil’s geil ausschaut!

*Warum trägt der Osterhase eine Tasche? Weil sie von Mulberry ist!

*Beyoncé hat ein Tumblr; mag Schnorcheln, Zigarre rauchen und abhängen mit Gwynnie.

*Ich MUSS dieses Buch haben: “Tomboy Style”.

*Noch mehr tomboy style: Ich mag diesen Look auf Wearing the Pants schon sehr.

*Und noch mehr: Bernadette Pascua teilt ihre Liebe für Button Down Hemden auf ihrem (eh ganz wundervollen) Blog Decade Diary.

*The Man Repeller x Dannijo = phantastische Halskette.

*Backyard Bills Fotografie macht mich glücklich. Mehr nicht.

Frohe Ostern!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in a week in fashion, fashion und getagged . Bookmark the Permanent-Link. Kommentieren or leave a trackback Trackback-URL.

4 Kommentare

  1. Silke
    Posted 10. April 2012 at 11:07 | Permalink

    Werden die Nagellacke dann noch nach Farben in den Schrank sortiert oder bleiben sie im Körbchen?
    Vielen Dank übrigens für den Tipp mit Sloane Crosley! Silke

    • Marlene
      Posted 10. April 2012 at 11:22 | Permalink

      Farblich sortiert wird erst, wenn ich das nächste Mal verreise, hehe. Ist Sloane Crosley nicht wundervoll? Ich versuche gerade, ihr zweites Buch in kleinen Dosierungen zu lesen – damit’s länger hält…

      • Silke
        Posted 10. April 2012 at 15:37 | Permalink

        Liest sich großartig. Ich hab’ gleich beide Bücher bestellt. Und werde sie vermutlich auch rationieren müssen.
        Farbsortierung vorm Verreisen ist wirklich gut, man hat gleich was, worüber man sich freuen kann, wenn man in dunkelgraues Mistwetter zurückkehrt, einen Regenbogen im Schrank.

        • Marlene
          Posted 16. April 2012 at 20:57 | Permalink

          Hat alles nichts geholfen: Buch 2 ist auch schon durch. Mist! Ob sie wohl ganz bald ein drittes schreibt? Ich hoffe! Ein Regenbogen im Schrank – herrlich.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>