spruced by marlene

the liebig pyjama shirt

Von Marlene | Veröffentlicht am: 4. Juni 2013

Sonntag war so ein Tag, an dem ich normalerweise im Bett liegen geblieben wäre: Regen, Regen, noch mehr Regen. Himmel, wann hört das endlich auf? Da ich mich aber mit einem Stand beim Journelles x Voo Store Flohmarkt angemeldet hatte, musste ich doch aufstehen. Es hat sich mehr als gelohnt. Stephanie, mit der ich mir einen Stand geteilt habe, ich und unsere Freundinnen hatten so viel Spaß wie man nur dabei haben kann, die alten Schmuckstücke aus dem Kleiderschrank an neue Besitzer zu verkaufen. Gute Leute, gute Stimmung, richtig gute Musik (old school Hip-Hop am laufen Band – und ich war wieder 17), dazu Waffeln, Eis und Süßigkeiten-Tüten wie früher beim Bäcker. Das dürfen Journelles und der Voo Store gerne öfter veranstalten.

Klar, dass ich einen Teil meiner Einnahmen sofort neu angelegt habe – in ein Pyjama-Hemd von Liebig, ein Label, das zurecht für seine umwerfenden Kleider geliebt wird. Typisch, aber ich habe erst bemerkt, dass ich so ein Hemd unbedingt brauche als es längst nicht mehr erhältlich war. Als es beim Flohmarkt dann vor mir hing, habe ich den Kaufarm schneller gezückt als man Lucky Luke sagen kann. Für Sonntage im Bett taugt das schöne Stück aus Seide nicht. Mein Vorbild, wie ich es tragen werde: Amanda Brooks. Bald zwei Jahre alt das Bild, der Look immer noch sagenhaft gut.

Besser sieht ein Pyjama-Hemd nur zur passenden Hose aus. Bittesehr. Und hier der Nachschlag. Sofia Coppola – tsk. Kann diese Frau auch mal irgendwas nicht?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in fashion, hers und getagged , , . Bookmark the Permanent-Link. Kommentieren or leave a trackback Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Sandra Semburg
    Posted 4. Juni 2013 at 14:47 | Permalink

    I am so envious of this shirt, perfection ! And of course I want to see you wear it !

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Semburg Antworten abbrechen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *