spruced by marlene

Spruced-CabanaMagazine

cabana magazine

Von Marlene | Veröffentlicht am: 21. Juli 2016

Spruced-CabanaMagazine

Da uns bald ein Umzug bevorsteht, versuche ich gerade radikal auszumisten. Da gelingt ganz gut, bloß meine Zeitschriftensammlung habe ich bisher nicht angefasst. Ich pack’s einfach nicht. James fragt völlig zurecht, ob ich die Ausgabe von W mit Angelina Jolie auf dem Titel, fotografiert von Brad Pitt, jemals wieder lesen werde. Wahrscheinlich nicht. Aber was für ein Cover! Was für Bilder! Was für eine Geschichte! Das Heft muss ich einfach behalten, egal wie leicht Bilder und Text vermutlich online zu finden wären.

(Nebenbei: Ich habe beim Aufräumen auch eine Mappe mit Zeitungsartikeln gefunden, die ich mal so toll fand, dass ich sie aufheben musste. Und gefähr die Hälfte davon sind „Von mir aus“-Kolumnen von Juan Moreno aus der SZ. Kennt die noch jemand? Himmel, waren die gut.) (Ja, natürlich habe ich den Nachmittag damit verbracht, sie noch mal zu lesen, statt weiter zu packen.)

Jedenfalls wäre es sicher sinnvoll, wenn ich gerade nicht noch mehr Zeitschriften kaufen würde, mit denen wir dann umziehen müssen. Aber bei Cabana ging es einfach nicht anders. Das Designheft von Magazinmacherin Martina Mondadori Sartogo erscheint halbjährlich und vermutlich will ich es mir ewig angucken. Mit dem Cover der aktuellen Ausgabe, das Gucci-Designer Alessandro Michele gestaltet hat, würde ich sofort unsere neue Wohnung tapezieren und auch der Rest des Magazins ist verschwenderisch schön. Eine Auswahl der feinen Gegenstände aus dem Heft gibt es bei 1stdibs, u.a. auch Stühle, die Mondadori Sartogo gemeinsam mit Michele entworfen hat. Gegen die ist Cabana ein Schnäppchen. Und nimmt beim Umzug auch sehr viel weniger Platz ein.

Die aktuelle, wie auch frühere Ausgaben, gibt u.a. bei Alex Eagle, pro qm, Soda Books und do you read me?!

Merken

Merken

Merken

Veröffentlicht in design, fashion | Getagged: | 4 Comments

maï-linh in paris

Von Marlene | Veröffentlicht am: 7. Juli 2016

Spruced-MaiLinhFray-Paris1

Ich kann’s nur wiederholen: Es gibt gerade nichts Schöneres als weiße Kleider. Man fällt darin auf, ohne viel Aufhebens. Wie Maï-Linh, die ich bei der Shoperöffnung von Skagen letzte Woche in Paris bei der Arbeit unterbrochen habe, weil ich ihren Look einfach festhalten musste. Das merke ich mir: weißes Baumwollkleid zu hellbraunen Sandalen, Silberschmuck und einem pinken Lippenstift. Ein Bild von Sommer.

Mehr lesen »

shop my closet

Von Marlene | Veröffentlicht am: 6. Juli 2016

Spruced-Tictail-Acne-Amon-1

Da unser Umzug demnächst bevorsteht, kümmere ich mich endlich um den schwierigsten Teil: Meinen Kleiderschrank ausräumen. Die ersten, sehr geliebten Teile, wie diese Amon-Bluse von Acne, sind in meinem Shop erhältlich. Vielleicht finden sie ja bei euch ein neues Zuhause. Es wird in den nächsten Wochen sicher noch einiges dazukommen, aber schon jetzt gibt’s vieles – von Ann Demeulemeester bis Topshop. Und auch ein paar Kindersachen.

Frohes Einkaufen!

Merken

Merken

Veröffentlicht in fashion, hers | Getagged: | Kommentieren

the lbd

Von Marlene | Veröffentlicht am: 1. Juli 2016

Spruced-Madeleine-Kathrin-LBD

Es gibt gute Gründe, warum das kleine Schwarze als Klassiker gilt. Es ist so vielfach bewährt, dass man es sich ganz zueigen machen kann, wie Madeleine und Kathrin, die ich vor ein paar Tagen auf dem Weg zum Vogue Cocktail getroffen habe. Genau genommen trägt keine der beiden ein LBD, sondern ein modernes Update – Madeleine ein knöchellanges Kleid und Kathrin Top, Rock und Smokingblazer. Beide sind so chic wie man auf einer Party aussehen möchte.

Merken

Merken