spruced by marlene

Spruced-Claire-Beermann-Summer1

inspiration: last days of summer

Von Marlene | Veröffentlicht am: 16. September 2014

Spruced-Claire-Beermann-Summer1

Ich suche meine Outfits derzeit vor allem nach einem Kriterium aus: Wie widerstandsfähig sind sie gegen Babyspucke? Vielleicht schaue ich mir deshalb die Streetstyle-Fotos von den Schauen gerade so gerne an. Erste Adresse, während Arlo morgens die Schulter von meinem ewig gleichen grauen Sweatshirt einsabbert, ist das Blog von Sandra, A Love Is Blind, wo sie mal wieder die tollsten Bilder von der Straße zeigt. Vor ein paar Tagen habe ich bei ihr ein Bild von Claire in dem gleichen orangefarbenen Rock von Jacquemus entdeckt, in dem ich sie letztes Jahr fotografiert hab, nur kombiniert mit einem anderen Hemd. Und mir gedacht: Dieses Orange macht so gute Laune wie die letzten warmen Sommertage, die gerade nach Berlin gekommen sind. Und auch: Ganz schön lässig und hochsympathisch, dass Claire ohne Riesenbudget oder durch Klamottensponsoring, sondern schlicht mit ihrem eigenen Stil auffällt. Genau darüber hat sie hier einen smarten Text geschrieben, zu dem sie auch ihre Looks von der New York Fashion Week zeigt. Jedes Outfit eine Inspiration. Nicht nur, wenn man wie ich davon träumt, mal wieder etwas zu tragen, das nicht bei 60 Grad gewaschen werden muss.

Spruced-Claire-Beermann-Summer2

body shop bb cream

Von Marlene | Veröffentlicht am: 23. August 2014

Spruced-TheBodyShop-BBCream

Ich liebe gerade alles, was Zeit spart. Einkaufen? Online. Essen? Am besten im Stehen und einhändig. Schuhe? Slipper. Kosmetik? Die BB Cream von The Body Shop. Bei The Body Shop hatte ich zuletzt in den 90er Jahren eingekauft, damals trug ich den White Musk-Duft und Lipbalm mit Erdbeergeschmack. Jetzt haben mich Okka, Fan der Colour Crush Shine-Lippenstifte, und Alexa, die auf die Vitamin-E-Serie schwört, wieder auf die Marke gebracht. Bei der BB Cream musste ich nicht lange rumprobieren, denn die Make-Up-Partikel in der Pflege passen sich dem Hauttyp an. Zudem ist sie einfacher zu handhaben als Foundation, deckt natürlich gut ab und – Bonus! – man kann sie durchaus einhändig auftragen. Es mag seltsam klingen, aber eine Spur getönter Tagescreme reicht schon für das Gefühl, nicht komplett als Muddi zu versumpfen. Besonders an den Tagen, wenn mir an der Supermarktkasse plötzlich auffällt, dass ich noch ein Spucktuch über der Schulter trage.

Veröffentlicht in beauty | Getagged: , | 3 Comments

prag store

Von Marlene | Veröffentlicht am: 19. August 2014

Spruced-PragStore1

Eigentlich habe ich gerade keine Zeit fürs Einkaufen. Eigentlich habe ich auch keine Zeit zum Schreiben. Aber es wird nicht lang dauern, einen meiner neuen Lieblingsläden in Berlin anzupreisen, den Prag Store. Dahinter steckt ein so simples wie einleuchtendes Konzept: die Prag PR Agency bietet viele ihrer Marken zum Kauf an und glücklicherweise mag ich ungefähr alle davon – wie Lala Berlin, Kaviar Gauche, Rika, Schmuck von Ina Beissner, Sonnenbrillen von Ace & Tate oder Schuhe von Lika Mimika. Ich habe dort neulich eine selige halbe Stunde verbracht, mit Melanie geschnackt, einer der Prag-Gründerinnen, und die Stangen durchstöbert. Der Sale ist dort noch nicht vorbei, ein Grund mehr, den Laden derzeit zu besuchen. Klar, dass ich mir eines der wenigen Teile ausgesucht hatte, die nicht reduziert waren, ein wunderbares weißes Hemd von Rika. In dem wohne ich seitdem. Wenn man nur wenig Zeit zum Einkaufen hat, soll es sich auch lohnen. Oder?

Prag Store | Friedrichstraße 40 | 10969 Berlin
Dienstag – Freitag 11-19 Uhr und Samstag 12-17 Uhr

Spruced-PragStore2

Spruced-PragStore3

the medley institute

Von Marlene | Veröffentlicht am: 4. August 2014

Spruced-MedleyInstitute1

Aufgefallen ist mir der Schmuck von The Medley Institute zum ersten Mal am Handgelenk von meiner Kollegin Julia. Es war ein geschwungener Silberarmreif, fein und besonders. So ein Stück, über das man sich jeden Tag freut und immer tragen möchte. Als ich die Designerin Jana Patz dann in ihrem Atelier besucht habe, dachte ich das auch über den Rest ihrer Kollektionen. Man sieht den Stücken von The Medley Institute an, dass Jana gerne darüber nachdenkt, wie Frauen (und Männer) Schmuck tragen. Trotzdem wirkt ihre Arbeit nicht konstruiert, sondern vielmehr sehr organisch. Aus der Edition No. IX in Roségold mag ich besonders den „Schlagring“, der sich schützend über die Finger legt. Ganz umwerfend sind auch die Ringe aus der Edition No. VIII, die hingelegt wie ein Herz aussehen und die man über dem Knöchel oder ganz gewöhnlich am Finger tragen kann.

The Medley Institute gibt es u.a. bei Andreas Murkudis im Bikini Berlin.

Mehr lesen »

basics: the black maxi dress

Von Marlene | Veröffentlicht am: 24. Juli 2014

Spruced-Basics-BlackMaxiDress1

Wir haben diese Woche unseren Sommerurlaub gebucht. Den Sommerurlaub für nächstes Jahr. Ich weiß, ich weiß. Wer tut so etwas? Eltern. Manchmal kann ich immer noch nicht ganz glauben, dass ich das jetzt bin. Doch so sehr ich den Gedanken mag, mit einem Stück Handgepäck zum Flughafen zu düsen und in den nächsten Flieger Richtung Sonne zu steigen, habe ich das eigentlich auch nie gemacht als ich noch nicht zehn Tonnen Babysachen packen musste. Es kommt mir trotzdem irrsinnig erwachsen vor, jetzt schon zu wissen, wo ich in zwölf Monaten sein werde. Auf Familienurlaub. Auf Malle.

Andererseits: jetzt kann ich mich ein ganzes Jahr darauf freuen, am Pool zu liegen, Alkohol (!) mit Schirmchen zu trinken und all die schönen Kleider zu tragen, in die ich diesen Sommer aus offensichtlichen Gründen nicht tragen konnte.

Steffi hat diese Bilder von mir auf unserem letzten Mallorca-Urlaub gemacht. Das Kleid hatte ich fast jeden Tag an, am Strand, in der Stadt, abends zum Ausgehen. Es ist eines dieser einfachen Teile, über die man nicht nachdenken muss und das mit hohen Sandalen und Goldschmuck trotzdem was hermacht. Mehr als dieses Kleid braucht es im Sommer fast nicht (obwohl ich leugnen werde, das jemals gesagt zu haben, wenn James mich nächstes Jahr fragt, warum ich versuche den kompletten Kleiderschrank in einen Koffer zu packen).

Mein Kleid ist von Ganni, diese gefallen mir gerade in den Läden.

Mit Plisseefalten von Mango | Einfach und gut von Monki | Für Abends von Filipa K. | Falls die Geldfee da war von Tibi | Kein Kleid, aber dieser Overall ist genau so chic, von Zara

Spruced-Basics-BlackMaxiDress2