spruced by marlene

Von Marlene | Veröffentlicht am: 31. März 2015

Spruced-HemsleyHemsleyPortrait

Die Hemsleys kommen nach Berlin. Die Hemsley kommen nach Berlin? Aaaaaahhhhhhh!!!

Als ich das vor ein paar Wochen mitbekam, wurde ich kurz zum kreischenden Teenager, bevor ich mich wieder in den Griff bekam und ein Treffen mit den beiden anfragte. Woran man erkennen kann, wie begeistert ich von ihrem Kochbuch „Natürlich gut essen“ bin. Ich mag die Blaubeerpfannkuchen mit Mango-Cashew-Creme und die Acai Bowl, den schneller-als-Toast Courgette Salat und die grünen Bohnen mit gerösteten Kokosflocken, die Maki Rolls mit Gurken und Krabben und die schwarze Bohnen Brownies. Himmel, die schwarze Bohnen Brownies!

(weiterlesen …)

a month in fashion (and other stuff) #3

Von Marlene | Veröffentlicht am: 24. März 2015

Spruced-AMonthInFashion3

In der Menge der Streetstyle-Fotos von den vier großen Modewochen bleiben mir vor allem die kleinen Details in Erinnerung. Sofort aufgefallen und gleich übernommen: Bandanas mit Paisley-Print, als Halstuch, an der Tasche, als Haarband. Und als Sabberlatz fürs Baby, wobei dieser Styling-Tipp erstaunlicherweise nicht in den Streetstyles zu sehen war, öhem. Ich hab gleich mehrere in diversen Farben in einem Army-Laden auf der Danziger Straße gefunden, für 5€ das Stück (im Gegensatz zu, sagen wir mal, 525€ für ein Bandana aus Seide von Saint Laurent. Meine Freundin E. glaubt, dass Hedi Slimane uns nur noch verkohlen will. Sie hat recht).

Mehr lesen »

Veröffentlicht in a week in fashion, fashion | Getagged: | Kommentieren

dreamy pyjamas

Von Marlene | Veröffentlicht am: 18. März 2015

Spruced-Pyjamas

Geständnis: Letzte Nacht bin ich in einer Jogginghose und einem alten T-Shirt zu Bett gegangen. Das war keine Ausnahme. Schlafen kann man so zwar auch. Aber schöner wäre es doch in einem richtigen Pyjama. So einem wie James von Brooks Brothers trägt. Hab ich ihm mal aus England mitgebracht und ich hätte mir selbst auch gleich einen kaufen sollen. Denn es hat beinahe etwas Feierliches, sich so akkurat für die Nacht zu kleiden, ganz wie Don Draper in den 1960ern (außer, dass wir im Bett nicht rauchen und Whiskey trinken).

Mehr lesen »

not so basic black

Von Marlene | Veröffentlicht am: 16. März 2015

Spruced-Ari-Black

Ich weiß doch auch nicht, was den Frühling gerade aufhält, aber bis er endlich in Berlin (und natürlich überall anders) ankommt, noch eine Inspiration für die Wintergarderobe: Schwarz von Kopf bis Fuß. Kein besonders origineller Vorschlag? Oh doch! Wenn man’s so macht wie Ari und unterschiedliche Materialien und Texturen kombiniert. Nehm ich mir als Vorbild, um meine eigene schwarze Winter-Uniform noch einmal aufzumischen – bis der Frühling kommt.

Ari trägt die Isabel Marant Heleri Jacke, Céline Cabas Tasche und Acne Jensen Stiefel.

flowers from mary lennox

Von Marlene | Veröffentlicht am: 14. März 2015

Spruced-MaryLennox1

Muss ich jetzt was schreiben oder reichen die Bilder? Sieht man doch, dass Ruby Barber den feinsten Arbeitsplatz der Welt, mindestens aber in ganz Berlin hat. Was soll ich da noch lang beschreiben, dass die Floristin so umwerfende Sträuße und Arrangements macht, dass ich mich sowieso nur hundert Mal wiederholen würde: „Ach, sind diese Blumen schön. Soooo schön. So SCHÖN. Einfach schön.“ Ein paar andere Sätze sollte ich aber doch schreiben. Wirklich schön ist nämlich auch, wie Ruby zu dem wurde was sie heute ist.

Mehr lesen »