spruced by marlene

Spruced-CityguideLondon-FranziskaSteinle

my london | franzi

Von Marlene | Veröffentlicht am: 24. April 2015

Spruced-CityguideLondon-FranziskaSteinle

Nachdem ich über meine eigenen Lieblingsorte in Berlin geschrieben hatte, wollte ich von meinen Freundinnen wissen, was sie an den Städten lieben, in denen sie leben. London musste ganz einfach die erste Stadt sein, denn… ich lieb sie eh schon. Ich hab dort studiert, James kennengelernt, bin erwachsen geworden (na ja, fast). Das ist aber alles schon etwa 150 Jahre her und wenn ich jetzt nach London fliege, besuche ich immer noch meine altbekannten Adressen. Ich brauchte ein Update, wo man hingehen, was man erleben und wen man treffen sollte. Die wunderbare Franzi hat ‘ja’ gesagt, als ich sie fragte, ob sie mein – und eurer – Guide sein möchte. Cheers, love! Das ist ihre Stadt:

(weiterlesen …)

skin food

Von Marlene | Veröffentlicht am: 9. April 2015

Spruced-WeledaSkinFood

Es gibt vieles, das ich von meinem Papa gelernt habe. Zum Beispiel, wie man einen Schlagbohrer handhabt. Oder dass es keinen anderen Gott neben Bruce Springsteen gibt. Und dass Gummibären die perfekte Süßigkeit sind. Ich bewundere auch, dass er in fast allen Lebenslagen einen Grundoptimismus behält und seinen schelmischen Sinn für Humor. Deshalb wird es ihn sehr wahrscheinlich amüsieren, dass er auch mein Beauty-Vorbild ist. Kein Witz! In seiner Seite vom Badezimmerschrank steht seit Jahrzehnten immer eine grüne Tube von Weleda. Tatsächlich auch nicht viel anderes. Aber mehr als diese Creme braucht es bei trockener Haut, so wie ich sie im Winter und auch jetzt noch habe, eigentlich nicht. Skin Food ist extrem reichhaltig und ich verwende sie daher über Nacht. Mit der Creme fühlt sich Haut weich, beruhigt und gut gesättigt an. Stimmt’s, Papa?

P.S. Mehr vorbildliche Männer, von denen auch Frauen etwas über Stil lernen können, stellen meine Freudinnen Alexa und Sandra in „Guter Typ“ vor. Gutes Buch!

win! overall from bobo choses

Von Marlene | Veröffentlicht am: 2. April 2015

Spruced-Giveaway-Smallable-BoboChoses

Wenn Ostern so wird wie ich mir das gerade vorstelle, werde ich vier Tage lang ganz viel nichts tun, mit meinen beiden Bunnies rumkuscheln, kitschige Filme gucken und eine unchristliche Menge hot cross buns essen.

Und nebenbei den Osterhasen für euch spielen, denn zusammen mit Smallable verlose ich den „Petit Monster“ Overall von Bobo Choses, ein absolutes Lieblingsteil für Arlo.

So könnt ihr gewinnen: Hinterlasst bis Mitternacht am 9. April unter diesem Post einen Kommentar und beantwortet darin die Frage: Mit welchen anderen Teilen von Smallable würdet ihr eurem kleinen Monster den Overall anziehen? Bitte nicht wundern, wenn der Kommentar nicht sofort erscheint, ich muss ihn zuerst freischalten. Doppelte Einträge zählen nicht. Aus allen Kommentaren ziehe ich einen Gewinner, der sich den Overall in der Größe 3M, 6M, 12M oder 18M aussuchen kann. Nicht vergessen, die Email-Adresse zu hinterlegen, damit ich euch benachrichtigen kann. Beendet! Gewonnen hat maulwurfshügelig (Kommentar vom 2. April 2015 um 18:56 Uhr). Herzlichen Glückwunsch!

Veröffentlicht in fashion, kids | Getagged: , , | 15 Comments

hemsley + hemsley’s acai bowl

Von Marlene | Veröffentlicht am: 1. April 2015

Spruced-HemsleyHemsley-AcaiBowl

Nachdem ich euch schon von Hemsley + Hemsleys tollem Kochbuch erzählt habe, kommt jetzt mein Lieblingsrezept für Frühstück. Die Acai Bowl ist so lecker und erfrischend, dass ich glatt zum Morgenmensch werden könnte. Und es dauert ungefähr zweieinhalb Sekunden sie zuzubereiten.

Zutaten für zwei Portionen
| 2 EL gefriergetrocknetes Acai Pulver
| 1/2 tiefgefrorene Banane
| 1 kleine Avocado
| 2 EL Kokosöl
| 150 g tiefgefrorene Beeren
| 1 Dattel, entkernt
| 200 ml Kokoswasser oder Wasser

Alle Zutaten in den Mixer geben. Einschalten. Fertig!

Melissa und Jasmine schlagen als extra Toppings z.B. Leinsamen, Gojibeeren, Chiasamen oder frische Bananenscheiben vor. Ich mag’s auch mit gerösteten Mandelflocken, ganzen Mandeln und Blaubeeren.

Rezept aus „Natürlich gut essen“