spruced by marlene

Nordic Home Spa mit Nuori

Von Marlene | Veröffentlicht am: 13. August 2020

|| Werbung ||
Enthält Affiliate-Links

Die Frage „Dürfen wir dir unser Nordic Home Spa Kit zuschicken?“ kommt vermutlich nie zur falschen Zeit. Diese Zeit war allerdings besonders richtig. Nach Monaten in der Isolation war meine Haut extrem ausgetrocknet und die Vorstellung, diese Wüste zu beleben, hat mich für das Angebot von NUORI sehr empfänglich gemacht.

Zudem hatte ich schon viel Gutes über die dänische Pflegemarke gehört und war gespannt, ob die Produkte die Erwartungen erfüllen würden. Das Konzept klang schon mal vielversprechend: 100 Prozent natürliche Produkte, u.a. ohne Parabene, Mineralöle, Silikone und Sulfate, die alle 10-12 Wochen frisch gemischt, abgefüllt und verschickt werden, damit die Inhaltsstoffe ihre volle Wirkkraft behalten und entfalten können.

Das Nordic Home Spa Kit besteht aus fünf Produkten: Vital Foaming Cleanser, Supreme Moisture Mask, Lip Treat, Infinity Bio-Fusion Serum und Supreme Polishing Treatment. Wer sich anschauen mag, wie meine Haut nach drei Wochen im Spa aussieht: Hier gibt es das Video dazu – mein erstes IGTV. Vor lauter Aufregung Natürlichkeit habe ich im Video glatt vergessen, nicht ständig „äh“ zu sagen. Daher hier noch einmal die Textversion ganz ohne Füllwörter:

Die Supreme Moisture Mask mit Hyaluronsäure (polstert), Rosenwasser, Shea Butter und Kamillenextrakt (beruhigen), Squalane und Glycerin (spenden Feuchtigkeit) kann man als Quickie für 10-15 Minuten auftragen oder, so habe ich es gemacht, ein paar Mal die Woche als intensive Feuchtigkeitsmaske über Nacht. Sie legt sich nicht über die Haut wie ein dicke Decke, wie es bei Über-Nacht-Masken der Fall sein kann, sondern ist leicht und dennoch wirksam. Meine Haut erschien nach dem Aufwachen buchstäblich ausgeschlafen: beruhigt, erholt, weich.

Übrigens: Squalane, ein farblöses Öl, und Glycerin habe ich über Sali Hughes, die Beauty-Kolumnistin des Guardian kennengelernt. Wenn ich mehr über Inhaltsstoffe erfahren will oder überhaupt auf der Suche nach Empfehlungen aus Kosmetik und Pflege bin, komme ich immer wieder auf sie zurück. Hughes schreibt fachkundig, klug, vielseitig und unterhaltsam über Schönheit.

Der Vital Foaming Cleanser ist cremig, dennoch gründlich und sorgt nicht für die Spannungsgefühle auf der Haut, die ich bei (Schaum)-Reinigern oft erlebt habe. Reich an Enzymen – dazu gleich mehr beim Supreme Polishing Treatment – und Antioxidantien, beruhigendem Haferextrakt und entzündungshemmendem Rettichwurzelextrakt. Plus: Auch hier ist der Lieblingsinhaltsstoff Glycerin enthalten.

Nach der Reinigung habe ich ein paar Tropfen des Infinity Bio-Fusion Serum in meine Tagescreme gegeben. Im Nordic Home Spa Kit ist es als Probe enthalten und der stolze Preis erklärt warum. Ob ich es mir in der regulären Größe leisten würde, ist fraglich. Andererseits ist es leider sehr wirkungsvoll. Ich bin überzeugt: Das Serum entknittert mein Gesicht, lässt die Haut praller und ebenmäßiger wirken. Was da gegen die Fältchen wirkt, ist Bakuchiol, eine natürliche und sanfte Alternative zu Retinol, aber mit den gleichen, erneuernden Eigenschaften. Zudem ist das Serum angereichert mit Hyaluronsäure, Ceramiden und Vitamin C, die dem Hautschutz dienen und den Hautton ausgleichen.

Auch vom Supreme Polishing Treatment ist eine Probe enthalten. Das Peeling besteht aus zwei Komponenten, dem Enzyme Complex und dem Powder Booster, die man je nach Bedarf und Hauttyp selbst dosiert, indem man, in meinem Fall, einige Pumpstöße Enzyme Complex mit einer erbsengrößen Menge Puder vermengt und die Mischung dann in Gesicht, Hals und Dekolletee einmassiert. Nach fünf Minuten wäscht man das Peeling wieder ab, mit dem Resultat, dass Hautschüppchen (sanft, denn Enzyme peelen ohne zu scheuern) entfernt werden und das Hautbild verfeinert wirkt. Mit Acerolakirsche und Granatapfel, Rettichwurzel- und Haferextrakt.

Ich brauchte bisher höchstens im Winter gelegentlich Lipbalm, aber in den Monaten in der Isolation wurden meine Lippen so spröde, dass ich für den Lip Treat sehr dankbar war: Ein Balm, der nicht, wie bei vielen, dazu führt, dass die Haut danach „süchtig“ wird. Ich habe meist nur morgens und vor dem Schlafengehen daran gedacht, ihn zu benutzen, und das hat völlig gereicht. Die Textur verschmilzt mit den Lippen und macht die Haut sofort weniger rau. Mit Süßmandel- und Aprikosenöl, Avocado, Shea und Kakaobutter, Beeren- und Bienenwachs – und einem zart minzigen Geschmack.

Zusätzlich zum Nordic Home Spa Kit hat NUORI mir den Mineral Defense Sunscreen zugeschickt, nicht überraschenderweise ein Bestseller der Marke: Es ist die einzige mineralische Sonnencreme, die ich bisher ausprobiert habe, die sich nicht wie ein weißer Film über das Gesicht legt und dann kaum verteilen lässt. Diese Sonnencreme zieht sofort ein und hat ein mattierendes Finish, trocknet nicht aus, sondern wirkt pflegend. Ich habe sie jetzt ständig in der Handtasche dabei. Ohne Nanopartikel, Titaniumoxid und chemische Filler, dafür mit Zinkoxid, Pinienextrakt und Sonnenblumenkernöl.

P.S. Falls am Ende dieser 5-Sterne-Kritik nun jemand denkt: „Was soll sie auch sonst schreiben, sie hat die Produkte ja umsonst bekommen“ – kann ich nachvollziehen. Allerdings, und das wollte ich auch deshalb noch mal betonen, weil ich mich bei anderen selbst oft genug frage, wie viel ehrliche Meinung dahintersteckt: Ich lehne alle Kooperationsanfragen ab, wenn ich nicht sofort überzeugt bin. NUORI hat mich hingegen durchweg beeindruckt.

Dieser Beitrag enthält Marken- und Produktnennungen und gilt damit als WERBUNG. Ebenfalls enthalten sind Affiliate Links, was bedeutet, dass ich an jedem Kauf, der über einen der Links getätigt wird, eine kleine Provision verdiene. Alle gezeigten Produkte wurden mir kostenlos von NUORI zur Verfügung gestellt. Text- und Bildidee, sowie die Gestaltung des Beitrags, wurden dabei nicht vom Auftraggeber bestimmt oder beeinflusst, sondern unabhängig erarbeitet und redaktionell umgesetzt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getagged . Bookmark the Permanent-Link. Kommentieren or leave a trackback Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *