spruced by marlene

shop my closet

Von Marlene | Veröffentlicht am: 24. November 2014

Spruced-ShopMyCloset

Sobald ich wusste, dass ich schwanger bin, wollte ich auch wissen, worauf ich meinen Körper in den folgenden neun Monaten einstellen müsste (abgesehen vom Offensichtlichen: dass er sehr viel größer werden würde). Hätte ich nur geahnt, worauf ich mich mental einstellen musste. Ich las nämlich, dass die Füße während der Schwangerschaft um bis zu eine Größe wachsen können. Und auch so groß bleiben. James nahm meine Alarmiertheit – Nicht meine Schuuuuuuuhe! – in etwa so ernst, wie man eine Frau nehmen muss, die plötzlich bei Windelwerbung anfing zu flennen, und schlug vor, dass ich meine Schuhkollektion doch einfach vorsorglich verkaufen sollte, um in der Wohnung mehr Platz fürs Baby zu machen.

Meine Reaktion: Ahahahahahahaha!

Muss ich noch sagen, was als nächstes passierte? Meine Füße wuchsen. Und blieben auch so.

Ha.

Nicht um eine ganze Größe. Aber schon um so viel, dass einige Schuhe einfach nicht mehr gut passen. Jetzt könnte ich sie natürlich einfach in einen Karton packen und versuchen, nie wieder an sie zu denken. Stattdessen habe ich beschlossen, wenigstens die zu verkaufen, die ich nur ein oder zwei Mal anziehen konnte, bevor es nicht mehr ging. Dazu gibt es noch eine Menge anderer Teile, die ich immer noch liebe, aber nicht mehr trage, z.B. von Lala Berlin, Current/Elliott, Sandro und Victoria Beckham, und auch Feines von Zara und Cos. Hier könnt ihr in meinem Kleiderschrank einkaufen. Und meinen Schuhen ein neues Zuhause geben.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in fashion, hers und getagged . Bookmark the Permanent-Link. Kommentieren or leave a trackback Trackback-URL.

1 Kommentar

  1. Katy
    Posted 24. November 2014 at 09:31 | Permalink

    So was erzählt einem natürlich KEINER übers Kinderkriegen! Ich will nicht wissen, wie viele Frauen sich sonst für ihre Schuhe entscheiden würden!!!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *