spruced by marlene

1 Teil, 3 Looks || Der Midirock

Von Marlene | Veröffentlicht am: 8. Juli 2019

Die Idee hinter der 1 Teil, 3 Looks-Serie war es, das Möglichste aus Lieblingsteilen rauszuholen. Daher tauchen die meisten Kleidungsstücke, die in dieser Folge zu sehen sind, auch schon in Folge 1 und Folge 2 auf. Aber neben einem guten Ensemble braucht’s halt bisweilen großartige Hauptdarsteller. So versuche ich beim Einkaufen zu denken, wenn ich nicht gerade Basics nachkaufe: Welche Helden könnten mir diese Saison, oder, besser: in meiner aktuellen Kleiderstimmung gefallen? Wie jeder gute Held müssen sie auffallend, vielseitig und anschmachtungswürdig sein.

Vor kurzem begegnete ich diesem Rock bei & Other Stories und wusste: Das isser. Midi, gewickelt, mit der Struktur von Canvas, in diesem Sandton, bei dem ich gleich an Lauren Hutton in ihrer Casual-Safari-Zeit dachte und der den Hauch der 70er Jahre aufgreift, der die Saison durchweht. Er ist dennoch nicht offensichtlich Retro und ich bin mir ziemlich sicher, er wird mir auch dann noch gefallen, wenn der Seventies-Trend wieder abflattert. (Was auch daran liegt, dass das Vorbild Lauren Hutton unvergänglich ist).

Die Basis

„Belted Asymmetric Midi Skirt“ von & OTHER STORIES

Look #1

Würde ich so ins Büro tragen – mit „Kaum da“-Sandaletten, auf denen man dennoch lange bequem laufen kann und zu einer Bluse, die den anhaltenden Trend zu XL-Ärmeln aufgreift (die man in der Kantine beim Mittagessen wiederum einfach hochrollt – falls besserwisserische Kollegen fragen).

Weiße Bluse von H&M (alt)

Sandaletten von ZARA (alt)

Lederhandtasche „The Restless“ von JAMES CASTLE

Demi-fine Creolen von OTIUMBERG

Look #2

Das weiße T-Shirt und die Bambustasche machen’s etwas entspannter – ein guter Look fürs Wochenende. Wenn’s kühler wird, würde ich statt Sandalen ein Paar Chucks, New Balance oder Vejas dazu anziehen und einen schwarzen Rolli. Oder doch lieber einen orangeroten Pullover? Orangerot zu Sand ist eine Kombination, die so erstaunlich zeitlos ist wie Lauren Hutton.

T-Shirt von ARKET

Handtasche von CULT GAIA

Sonnenbrille von VIU x CLOSED

Look #3

Bei der Date Night würde ich dann vielleicht ein büschn weniger steif auftreten, aber genau dafür ist das Outfit gedacht (Merke: Bilder mit Selbstauslöser zu machen, ist der entspannten Fotopose nicht zuträglich).

Tanktop von Weekday (alt)

Cutch von Cos (alt)

Sandalen von AEYDE (alt)

Ohrringe von AEYDE

Dieser Beitrag enthält Marken- und Produktnennungen und gilt damit als WERBUNG. Ebenfalls enthalten sind Affiliate Links, was bedeutet, dass ich an jedem Kauf, der über einen der Links getätigt wird, eine kleine Provision verdiene. Alle gezeigten Produkte sind eine persönliche und unabhängige Auswahl. Die oben vorgestellten Teile sind selbst gekauft, mit vier Ausnahmen: Die Sonnenbrille von Viu x Closed, die Handtasche von James Castle, sowie die Ohrringe von Aeyde und Otiumberg waren PR-Geschenke.

Shop The Look

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getagged , , , , , , . Bookmark the Permanent-Link. Kommentieren or leave a trackback Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. SOMMERform
    Posted 8. Juli 2019 at 15:33 | Permalink

    WW Marlene, jeder Look ist toll und du siehst in jedem Outfit fantastisch aus Liebe Grüße, Simone

    • Marlene
      Posted 8. Juli 2019 at 22:01 | Permalink

      Ach, Simone. Tausend Dank! Man selbst empfindet sich ja so selten als fantastisch, aber ich fühle ich zumindest in jedem Outfit ganz wie ich – das hilft vermutlich bei der Außenwirkung. Liebe Grüße zurück

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Required fields are marked *